Sixtinus-Brass-Ensemble/Altenburger Trompeten Drucken

 

 

 

 Sixtinus-Brass-Ensemble

Das Sixtinus-Brass-Ensemble/Altenburger Trompetenensemble ist ein Zusammenschluss von 15 Blechbläsern, die nicht nur in verschiedenen Formationen und Projekten musizieren, sondern auch alle Sparten der Musik ausprobieren wollten.

Aus diesen anfänglich losen Formationen, bildeten sich innovative Ensembles, vom Avangarde-Trompeten-Trio mit Percussion, über ein klassisches Blechbläserensemble (2Trp,Hr,Pos.Tb) oder 7 Tompeten und Pauke (Altenburger Trompetenensemble) bis hin zu einer Brass-Band.

Der Fluss der Kreativität ist noch lange nicht gestoppt und bei jedem weiteren Auftritt, für welchen Anlass auch immer, entstehen neue Ideen für Formationen und Veranstaltungsprogramme.

 

 

PROGRAMM (Beispiel):

 

 

Johann Ernst ALTENBURG (1734-1801)

Konzert für 7 Trompeten und Pauken (Allegro-Andante-Vivace)

 

Heinrich Ignaz Franz BIBER (1644-1704)

Sonata für 7 Trompeten, Pauken und B.c. (Sonata-Allegro-Presto)

 

Intrada für 7 Trompeten, Pauken und Basso continuo

 

Anton Thomas ALBERTINI (1660-1734)

Tschechische Barockmusik für 6 Trompeten, Pauken und B.c.

(Sonata-Arie-Bourrée-Ciaconne-Sonata da Capo)

 

Johann Sebastian BACH (1685-1750)

Choralbearbeitung „Jesu bleibet meine Freude“

 

Caspar Daniel CROHN (1736-1801)

Präludium und Choralfuge „Auf meinen lieben Gott“

 

Georg Friedrich HÄNDEL (1685-1759)

Suite aus der „Feuerwerksmusik“ (Ouverture-Menuett-La Réjouissance)

J.S. BACH, Carl Michael MEINEKE (1745-1824) und

Max REGER (1873-1916)

Drei Choralvorspiele „Wer nur den lieben Gott lässt walten“

 

G. Fr. HÄNDEL - Alleluja aus „Der Messias“ für 7 Trompeten und Pauken

 

 

ALTENBURG - TROMPETENENSEMBLE

 

Martin ASMACHER - George BUDDRUS - Masaru GUSHI - Tomislav HURCAK

Waldemar JANKUS - Remigius MATUSCHEWSKI - Dirk WITTFELD

Ralf RUEGG - Pauken - Orgel -  N